rtdeutsch.com
 

RT Deutsch gehört zur russischen Medien-Gruppe RT International und ist global ausgerichtet. Gesendet wird in englischer, spanischer, arabischer und in deutscher Sprache.

Auf der Webseite ist zu lesen, dass RT-TV in mehr als 100 Ländern der Welt ausgestrahlt und von mehr als 664 Millionen Menschen gesehen wird. Der RT YouTube-Kanal soll als erster News-Kanal die Milliardengrenze geknackt haben und mittlerweile bei über 1,3 Milliarden Aufrufen stehen.

Ein israelischer Soldat ist am Freitag durch Schüsse militanter Palästinenser an der Gaza-Grenze getötet worden. Dies teilte die israelische Armee am Abend mit. Israelische Medien stuften dies als "schwerwiegendsten Grenzzwischenfall seit dem Gaza-Krieg 2014" ein.
Read more...
US-Außenminister Mike Pompeo hat vor dem UN-Sicherheitsrat die ausnahmslose Einhaltung der Sanktionen gegen Nordkorea gefordert. "Die Länder des Sicherheitsrats sind einstimmig überzeugt von der Notwendigkeit eines endgültig und komplett überprüfbar denuklearisierten Nordkoreas"
Read more...
Prime Day, Prime Target, Prime Billionaire bei Amazon. Während zum Prime-Day-Schnäppchentag des Versandriesen streikende Arbeiter zum Ziel der Polizei werden, wird Amazon-Boss Jeff Bezos mit 150 Milliarden US-Dollar zum reichsten Menschen der neueren Geschichte.
Read more...
Die Kampfhandlungen an der Grenze zwischen dem palästinensischen Gazastreifen und Israel gehen weiter. Schüsse von Hamas-Milizen auf Soldaten der israelischen Armee beantwortet diese mit erneuten Bombardierungen des Gazastreifens durch Kampfjets und Panzer.
Read more...
Ein afroamerikanischer Kellner im Saltgrass Steak House, einem Restaurant im texanischen Odessa, hat einen Kunden bedient, der für umgerechnet über 90 Euro bestellt hat – doch statt Trinkgeld hat er eine hasserfüllte, auf die Rechnung gekritzelte Nachricht bekommen: "Wir geben Terroristen kein Trinkgeld" (Auf Englisch lautete sie: "We don't tip terrorists"). Die Begründung dazu war der Vorname des Kellners, Khalil, der auf der Rechnung eingekreist wurde.
Read more...
In einem öffentlichen Park in der französischen Stadt Nantes befindet sich ein Migrantenlager mit ungefähr 500 Bewohnern. In der gesamten Anlage gibt es nur eine Toilette und einen Wasserzugang. Die hygienischen Bedingungen sind entsprechend schlecht.
Read more...
Ein mit dem Kampfstoff Nowitschok in Kontakt gekommener Brite ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilte das Salisbury District Hospital am Freitag mit. Der 45-jährige Mann und seine 44-jährige Lebensgefährtin waren Ende Juni wegen einer Nowitschok-Vergiftung in die Klinik gebracht worden. Die Frau war Mitte Juli an den Folgen gestorben.
Read more...
Die britische Bekleidungs- und Parfümmarke Burberry hat innerhalb des laufenden Geschäftsjahres Waren im Wert von 28 Millionen Pfund (etwa 32 Millionen Euro) verbrannt. Auf diese Weise will der Händler seine Marke schützen, denn unverkaufte Produkte werden häufig gestohlen oder zu niedrigeren Preisen angeboten. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat Burberry Waren im Gesamtwert von über 90 Millionen Pfund vernichtet.
Read more...
Italien will nicht mehr als exklusiver Landungsort für im Mittelmeer gerettete Migranten betrachtet werden. Es droht mit Hafensperren für alle Schiffe mit Flüchtlingen an Bord, auch für jene von EU-Marinemissionen. Rom will eine Verteilung der Migranten.
Read more...
Die US-Regierung lehnt ein von Russland ins Gespräch gebrachtes Referendum in der Ostukraine ab. Der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates, Garrett Marquis, begründete dies am Freitag damit, dass das Minsker Abkommen den Prozess zur Konfliktlösung im Donbass regele. Darin sei die Option eines Referendums nicht festgehalten. Außerdem habe ein sogenanntes Referendum in einem Teil der Ukraine, der nicht unter Kontrolle der Regierung stehe, keine Legitimität.
Read more...
Die Polizei des US-Bundesstaates Memphis hat bestätigt, dass ein Mann das Auto seiner Freundin gestohlen hatte und damit zu einem Date mit einer anderen Frau gefahren war. Der 21-jährige Kelton Griffin war mit seiner Freundin Faith Pugh in ihrem Auto unterwegs und bat sie, an einer Tankstelle auszusteigen, um Zigaretten zu kaufen. Als seine Geliebte ging, startete er ihren Volvo und fuhr davon.
Read more...
Juden und Muslime achten aus religiösen Gründen auf koscheres oder Halal-Fleisch. Dazu muss das Tier ausbluten. Ein FPÖ-Minister Niederösterreichs soll nun gefordert haben, dass potenzielle Käufer vor dem Erwerb einen religiös bedingten Bedarf nachweisen müssen.
Read more...
Bei einem schweren Verkehrsunfall im Zentralmexiko sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Weitere fünf Menschen seien bei dem Unglück verletzt worden, teilte der Zivilschutz des Bundesstaates México am Freitag mit. Offenbar war ein Kleinbus am frühen Morgen (Ortszeit) nahe Ecatepec nördlich von Mexiko-Stadt auf einen geparkten Lastwagen aufgefahren.
Read more...
Nach drei Jahren Belagerung durch sogenannte Rebellen, sind die regierungsfreundlichen Dörfer Fua und Kefraja von der syrischen Regierung evakuiert worden. Im Gegenzug für ihr freies Geleit, wurden hunderte Islamisten aus der Haft entlassen.
Read more...
Ecuador plant, den WikiLeaks-Gründer in den "kommenden Wochen oder gar Tagen" an Großbritannien zu übergeben. Dies hat RT-Chefredakteurin Margarita Simonyan unter Berufung auf "eigene Quellen" bekannt gegeben. Von RT Deutsch befragte Quellen bestätigen diesen Verdacht.
Read more...
Der Weltfußballstar Cristiano Ronaldo fördert den Handel mit Fußball-Fanartikeln in jeder Form. Aber diesmal ist die Erscheinung seines Images nicht so schmeichelhaft wie gewohnt: Die Fans des italienischen Fußballvereins SSC Neapel haben Toilettenpapier auf den Markt gebracht, auf dem Ronaldo in seinem neuen Juventus-Trikot abgebildet ist.
Read more...
Im ehemaligen Apartheidstaat Südafrika werden zunehmend weiße Farmer zu Opfern von Gewalt. Präsident Cyril Ramaphosa hat zudem die Enteignung weißer Farmer angekündigt, um das Land an schwarze Südafrikaner zu verteilen.
Read more...
Der islamistische Gefährder Sami A. wurde abgeschoben. Aus Sicht des NRW-Flüchtlingsministers in einem günstigen Rechtskorridor, aber vollkommen legal. Er habe die Öffentlichkeit vor einem Mann schützen müssen, der "Deutschland Blut weinen" habe sehen wollen.
Read more...
Hacker haben die Gesundheitsdaten von etwa 1,5 Millionen Menschen in Singapur gestohlen. Auch der Regierungschef des südostasiatischen Stadtstaats Lee Hsien Loong sei betroffen, wie Singapurs Internet-Sicherheitsagentur CSA am Freitag mitteilte. Die CSA bezeichnete den Datenklau als "schwerwiegend, noch nie da gewesen und massiv".
Read more...
Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte haben ihre sogenannten "Bescheidenheitsregeln" für Soldatinnen verschärft, da sich eine steigende Anzahl der ultraorthodoxen Soldaten über ihr Aussehen beschwert hatte. Um die "weibliche Versuchung" zu minimieren, wird es den Frauen künftig verboten sein, ihre BHs auszuziehen und in der Nähe von Männern zu rauchen. Außerdem dürfen sie am Stützpunkt Shizafon und am Stützpunkt 80 keine weißen Hemden tragen.
Read more...
Der Wehrbeauftragte des Bundestages Hans-Peter Bartels verteidigt die Erhöhung der Rüstungsausgaben. Laut Bartels mangelt es jedoch zur Zeit vor allem an der notwendigen gesellschaftlichen Verankerung und Akzeptanz der Bundeswehr.
Read more...
Nach mehr als einem Jahr normalisieren die Niederlande und die Türkei ihre diplomatischen Beziehungen wieder. Die Türkei werde erneut einen Botschafter nach Den Haag entsenden, die Niederlande einen Botschafter nach Ankara, teilte der niederländische Außenminister Stef Blok am Freitag in Den Haag mit. Er habe das mit seinem türkischen Amtskollegen telefonisch vereinbart.
Read more...
US-Präsident Trump hat seinen nationalen Sicherheitsberater John Bolton gebeten, den russischen Präsidenten Wladimir Putin nach Washington einzuladen. Die Ankündigung eines solchen Treffens dürfte genügen, um die US-Medien erneut in Hysterie zu versetzen.
Read more...
Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist vorbei, doch für die russische Eisenbahngesellschaft beginnen harte Zeiten: Man beginnt mit der Berechnung der Kosten. Die Fußballfans, die den ganzen Monat lang kostenlose Reisen zwischen den Spielorten genossen, fügten dem Unternehmen einen Schaden im Umfang von etwa einer Million Rubel (rund 13.500 Euro) zu.
Read more...
Die italienischen Pläne, Aufnahme- und Identifikationszentren für Migranten in Afrika aufzubauen, könnten jetzt an dem Land scheitern, in dem sie geplant waren – Libyen. Der Premierminister des Landes hat sich in einem Interview deutlich dagegen ausgesprochen.
Read more...
Bei einer Gewalttat in einem Linienbus sind am Freitag in Lübeck mehrere Menschen verletzt worden. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei am Nachmittag noch keine Angaben machen. Ein Polizeisprecher sagte aber, es habe definitiv keine Toten gegeben.
Read more...
Der Klingelton des Kirchturms in Luzern ist nicht gut angekommen. Nach Beschwerden von Anwohnern werde das Kunstprojekt "Zeitzeichen" vorzeitig beendet, teilte die Katholische Kirche in der Stadt in der Schweiz am Freitag mit. Man nehme das Ruhebedürfnis ernst. Die Nachbarn der Peterskapelle seien derzeit auch dem Lärm von Baustellen ausgesetzt.
Read more...
Drei lange Jahre haben zwei syrische Kleinstädte dschihadistischer Belagerung standgehalten, als diese in der Provinz Idlib die Kontrolle an sich gerissen hatten. Jetzt wurden ihre Einwohner in einer großen Evakuierungsaktion ins benachbarte Aleppo gebracht.
Read more...
Selbst wenn alles längst der Geschichte angehört: Anscheinend hätte die Verwaltung der britischen Universität Manchester zuerst nach der Meinung der Studenten fragen sollen, bevor sie sich dazu entschieden hatte, ein Bild mit dem berühmten Gedicht "If" von Rudyard Kipling zu malen. Das Gedicht wurde als Inspiration gedacht, kam aber bei den Studenten nicht wie erwartet an.
Read more...
Angesichts der anhaltenden Trockenheit dürfen auf Friedhöfen in Erfurt ab sofort keine Grabkerzen mehr angezündet werden. Vor allem auf dem Hauptfriedhof mit seinem dichten Baumbestand und inzwischen vertrockneten Rasenflächen sei die Brandgefahr wegen fehlender Niederschläge hoch, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit.
Read more...